7 Grundregeln für eine wirkungsvolle und gesunde Stimme für Vielsprecher

Webinareinladung

Uff. Wieder einmal hat Klaus einen anstrengenden Tag als Seminarleiter hinter sich gebracht. Er ist nun froh,

dass er in seinem Hotelzimmer mit niemanden mehr reden muss. Seine Stimme ist einfach nur müde.

Genauso geht es Susanne. Als Schulungsleiterin hat sie wieder zwei spannende Tage mit ihren Teilnehmer

hinter sich, aber auch sie ist froh, dass ihre Stimme nun Pause hat.

Geht Ihnen das auch so? Hinterlassen intensive Sprechanlässe bei Ihnen auch Spuren auf ihrer Stimme? Sie

klingt leicht heiser oder kratzig, das Sprechen ist anstrengend und sie möchten einfach nur noch schweigen?

 

Ist das normal?

 

Nun, die Hauptaufmerksamkeit liegt meist bei den Inhalten, aber das wichtigste Transportmedium – die

eigene Stimme – liegt wenig im Focus.

Zwar haben viele Dozenten, Trainer und sonstige Vielsprecher schon mal etwas davon gehört, dass die

Stimme ein wichtiger Träger ist, um die Inhalte wirkungsvoll zu präsentieren, aber worauf sie im Einzelnen

achten können, damit die Stimme bei Laune bleibt, haben die wenigsten trainiert.

So schleichen sich im täglichen Sprecheralltag Verhaltensweisen ein, die zu einer Überbeanspruchung der

empfindlichen Stimmorgane führen. Neben äußeren Rahmenbedingungen, wie z.B. zu trockene Luft in den

Schulungsräumen, führt eine mangelnde Stimm- und Sprechtechnik zu den genannten Problemen mit der

Stimme.

 

Durch einen bewussteren und trainierten Einsatz der Stimme ließen sich also solche Beschwerden vermeiden.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was Sie für Ihre Stimme tun können, dann melden Sie sich doch

gleich an für mein Webinar: 7 Grundregeln für eine wirkungsvolle und gesunde Stimme für Vielsprecher.

 

https://www.edudip.com/w/214672